Ein Produkt von senna multimedia

 

Vergangene Veranstaltungen


LEVERKUSEN

  • Am Mittwoch 12.12.2007

    präsentierten wir im Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer den Dokumentarfilm über Wassermühlen in Kinoqualität (HDTV).

    Adresse: Freudenthal 68, 51375 Leverkusen. Google MAPS Karte


    Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer.



    GRONAU-EPE

  • Am Donnerstag, den 29.11.2007 präsentierten wir in der
    Schepers Mühle in Gronau-Epe den Dokumentarfilm über Wassermühlen in Kinoqualität (HDTV).

    Adresse: Schepers Mühle, Dorstenplatz Epe-Gronau Google MAPS Karte

    Artikel in "Westfälische Nachrichten" ONLINE

    Dinkelstein an Schepers Mühle in Epe.


  • Unsere erste offizielle Präsentation der Mühlen DVD in der Edith Stein Schule in Hengelo war ein voller Erfolg.

    Etwa 50 interessierte Mühlenfreunde ließen es sich nicht nehmen, diesem Erlebnis beizuwohnen. Es waren auch einige Wassermüller aus der Region anwesend, gespannt wartend, wie ihre eigene Mühle präsentiert wurde. Das von Romke Schievink moderierte Programm begann mit einem Vortrag von Hermann Hagens über die Geschichte der Mühlen in der Region unterlegt mit zum Teil alten Fotos aus früheren Zeiten.

    Nach einer kurzen Pause zeigte Ansgar Rahmacher einige Videos und Animationen, unterlegt in verschiedenen Sprachen und vermittelte einen Eindruck, was man von den beiden DVDs erwarten kann.
    Anschließend wurde zum ersten Mal die interaktive Oberfläche der Mühlen DVD von Marc de Jong präsentiert. Mit großer Begeisterung erlebten die Zuschauer, wie man in einer interaktiven Karte die einzelnen Mühlen durch einen Klick auf ihr Symbol auswählen konnte. Dabei erscheint bereits ein kleines Foto der Mühle, sobald man die Maus über ein Symbol bewegt, um die Mühle eindeutig zu erkennen.
    Im detaillierten Fenster hat man die Möglichkeit, zahlreiche Fotos zu der jeweiligen Mühle zu betrachten. Ein kleiner Kartenausschnitt aus einem Routenplaner zeigt den genauen Standort und mit Hilfe der beiliegenden GPS Koordinaten kann man jede Mühle in einem Routenplaner, einer topographischen Karte oder auch Google earth auf mindestens 100 m genau lokalisieren. So wird man in die Lage versetzt, die Mühlen auf einer Tour ohne lange Suche zu finden.

    Der Höhepunkt der Veranstaltung war aber sicherlich die Präsentation eines etwa 40 minütigen Dokumentarfilms über Wassermühlen von Romke Schievink im brillanten High Definition Videoformat. In bisher nicht bekannter Schärfe und Detailliertheit erschienen Mühlenvideos und Bilder auf der Leinwand und versetzten die Zuschauer in eine atemlose Stille.

    Dieser Dokumentarfilm wird im Endeffekt etwa 70 Minuten lang sein und sich in normaler DVD Qualität auf der zweiten DVD befinden. Wer trotz momentan noch fehlender High Definition Abspielgeräte in den Genuss dieses Dokumentarfilms kommen möchte, kann uns für eine Präsentation einladen.